Slotracing Werk Online Shop - im Scaleracing Aktiv seit 1993
Ihr Warenkorb
Aktuelles
31.03.2007 / 13.30 Uhr

Sieg für das Werksteam beim 4. Lauf zum Weser-Ems Cup


Trotz Reparaturpause am Beginn des zweiten Durchgangs des jeweils 5x9 Minuten dauernden Rennens konnte das Werksteam den 4. Lauf zum Weser-Ems Cup in Oldenburg für sich endscheiden.

Der Werksjaguar mit dem Motor Modern X-SW06 lief auf der anspruchsvollen Oldenburger Bahn fantastisch.
Mit der schnellsten Rennrunde und dem Sieg in beiden Rennhälften wurde die Klasse der Motor Modern XW Serie eindeutig unter Beweis gestellt.
Das Chassis war über den ganzen insgesamt jeweils 45 minuten langen Rennverlauf schnell und fuhr jeweils zum Schluß der Turns die schnellsten Zeiten.

Den zweiten Platz belegte PP-Racing bestehend aus den Lokalmatadoren Gerd van de Wiel und Matthias Fellmer.
Den dritten Platz belegte der Sieger des 12 Rennens von Schleswig Holstein, Thomas Rübke mit seinem Lumberjack Team.

Die Rennen waren dank der zuvor ausgelosten JP-V8 Motoren sehr spannend, die Zeiten der Top Teams differierten zum Teil nur im hunderstel Bereich.

Nach dem Sieg der DSC-Nord und der NDTSW, war für das Slotracing Werk an der Zeit sich eine neue Herausforderung zu suchen.
So kam der SLP-Weser-Ems Cup, der von Organisator Gerd van de Wiel sehr engagiert durchgeführt wird, gerade recht.

As nächste Herrausforderung steht das LSD meets SLP Event am 5.4 im Northland Racecenter an.









zurück zur News-Übersicht

Kontakt

  • Slotracing Werk
    Haart 224 Einfahrt B
    24539 Neumünster
  • Mobil Rüdiger Krieger:
    0176/57976372

Ihre Vorteile bei slotracing-werk.de

  • Persönliche Betreung
    per E-Mail und Telefon
  • Eigenes Test & Renncenter
  • Bahnvermietung
  • Große Erfahrung aus über
    1000 gebauten Fahrzeugen

Informationen